Artikel mit dem Tag "Neuigkeiten"



Bernd Brandl über Eberhard Troeger, Kirche und Mission in Syrien

Bibelgriechisch leicht gemacht - korrigierte Auflage

Der Bundestag entscheidet über die "Widerspruchslösung" zur Organspende - spätestens dann muss jeder für sich eine Entscheidung treffen. Prof. Dr. Helge Stadelmann aus Gießen hat daher aus aktuellem Anlass Christophs Raedel, "Organspende" gelesen.

Das Opus Magnum von Rainer Riesner, "Messias Jesus" wird noch vor Weihnachten das Licht der Welt erblicken. Liefertermin von der Druckerei: 16.12. ! - Wenn alles gut geht, schafft das Werk es noch dieses Jahr unter den Weihnachtsbaum.

Der neue TVG-Prospekt ist da! In Ihrer Buchhandlung, bei den Verlagen oder online hier:

Der Kirchen- und Missionshistoriker Dr. Frank Hinkelmann, Präsident der Europäuschen Evangelischen Allianz, über Klaus Wetzel, Die Geschichte der christlichen Mission (Allianzspiegel: Informationen der Österreichischen Evangelischen Allianz, Nr. 128 /09.2019, S. 30) : "Über 50 Jahre liegt das Erscheinen einer letzten umfassenden protestantischen Missionsgeschichte in deutscher Sprache zurück, und dabei handelte es sich damals um die Übersetzung eines englischen Werkes (Stephen Neill:...

Ingo Broer, Prof. für NT an der Universität Siegen, in der Theologischen Literaturzeitung (THLZ) über Armin Baum, Einleitung in das Neue Testament - Evangelien und Apostelgeschichte: "Bei der Einleitung B.s handelt es sich zweifellos um ein sehr gelehrtes Buch. B. gelingt es, seine Ansichten im Gespräch mit anderen Autoren durchzubuchstabieren.

Prof. Dr. Dr. Daniel Schäfer, Professor für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität zu Köln, über christoph Raedel, Organspende: " ... Jede/r [sollte sich] nicht nur eine persönliche Meinung zum Thema bilden und sich dabei mit der eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen, sondern sich auch informiert entscheiden, und hierzu bietet das Buch Christoph Raedels aus christlich-theologischer Sicht eine vorzügliche Hilfe an."

Der Arbeitskreis für evangelikale Theologie und die Theologische Verlagsgemeinschaft verleihen den diesjährigen Johann-Tobias-Beck-Preis an Pfr. Dr. Jörg Breitschwerdt, der den Preis für seine veröffentlichte Promotionsschrift erhält: Theologisch konservativ. Studien zu Genese und Anliegen der evangelikalen Bewegung in Deutschland (Arbeiten zur Geschichte des Pietismus 62), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2019.


Mehr anzeigen