Neuigkeiten

Bibelgriechisch leicht gemacht - korrigierte Auflage

Rainer Riesner begründet, warum die vier Evangelien aufgrund ihrer Entstehung und im Vergleich mit anderen Quellen, die wir von Jesus von Nazareth haben, Vertrauen verdienen. Es sind nicht bloß einige Erinnerungssplitter erhalten geblieben, sondern eine Gesamtdarstellung des Auftretens und der Botschaft von Jesus ist möglich.

Der Bundestag entscheidet über die "Widerspruchslösung" zur Organspende - spätestens dann muss jeder für sich eine Entscheidung treffen. Prof. Dr. Helge Stadelmann aus Gießen hat daher aus aktuellem Anlass Christophs Raedel, "Organspende" gelesen.

Das Opus Magnum von Rainer Riesner, "Messias Jesus" wird noch vor Weihnachten das Licht der Welt erblicken. Liefertermin von der Druckerei: 16.12. ! - Wenn alles gut geht, schafft das Werk es noch dieses Jahr unter den Weihnachtsbaum.

Der neue TVG-Prospekt ist da! In Ihrer Buchhandlung, bei den Verlagen oder online hier:

Der Kirchen- und Missionshistoriker Dr. Frank Hinkelmann, Präsident der Europäuschen Evangelischen Allianz, über Klaus Wetzel, Die Geschichte der christlichen Mission (Allianzspiegel: Informationen der Österreichischen Evangelischen Allianz, Nr. 128 /09.2019, S. 30) : "Über 50 Jahre liegt das Erscheinen einer letzten umfassenden protestantischen Missionsgeschichte in deutscher Sprache zurück, und dabei handelte es sich damals um die Übersetzung eines englischen Werkes (Stephen Neill:...

Ingo Broer, Prof. für NT an der Universität Siegen, in der Theologischen Literaturzeitung (THLZ) über Armin Baum, Einleitung in das Neue Testament - Evangelien und Apostelgeschichte: "Bei der Einleitung B.s handelt es sich zweifellos um ein sehr gelehrtes Buch. B. gelingt es, seine Ansichten im Gespräch mit anderen Autoren durchzubuchstabieren.

Pfr. Dr. Wilfried Sturm, Professor für Systematische Theologie in pastoraler Praxis an der Internationale Hochschule Liebenzell, über Christoph Raedel, Organspende: Christlich-ethische Entscheidungshilfen (auf AfeT-Rezensionen): "Eine kompakte Handreichung zu einer komplexen Materie, die nicht nur persönlichen Gewinn verspricht, sondern sich auch zur Weitergabe eignet und im Sinne einer „Schneise“ durchaus auch für die Fachdiskussion interessant sein dürfte."

"Christoph Raedel legt ein Buch vor, dass sich auf höchstem Niveau, verständlich, scharfsinnig, praxisnah und vor allem orientierungsweisend mit einem hochrelevanten Thema befasst. Sein „Wagnis“ ist definitiv gelungen." Michael Schwantge, Gemeinschaftspastor in Oppenheim

Der Klassiker "Bibelgriechisch leicht gemacht" ist nun von einem neuen Autorenteam "vom Kopf auf die Füße" gestellt worden: Prof. Dr. Wilfrid Haubeck (Th Ewersbach), der auch die letzen Auflagen schon verantwortet hat, und neu Prof. Dr. Detlef Häußer (EH Tabor) haben die grundsätzliche Lernmethode beibehalten.

Mehr anzeigen