Stefan Schweyer: Gottesdienst verstehen

 

Im Gottesdienst kommen Himmel und Erde zusammen. Gott begegnet seiner Gemeinde. Was gibt es Schöneres als das? Diesem Geheimnis geht Stefan Schweyer vor allem im Hinblick auf frei gestaltete Gottesdienste auf die Spur, wie sie in Freikirchen, freien Gemeinden, landeskirchlichen Gemeinschaften aber immer öfter auch in Landeskirchen gefeiert werden.

 

 Was geschieht eigentlich, wenn wir Gottesdienst feiern? Wie hängen sonntäglicher und alltäglicher Gottesdienst zusammen? Wie können Gottesdienste ansprechend gestaltet werden? Wie kann das Zusammenspiel von Gottesdienstleitung, Musik und Verkündigung gelingen?

 


Zuerst wird das "große Bild" vom Gottesdienst entfaltet, damit alle Beteiligten verstehen, worum es eigentlich geht. Dann werden die wichtigsten gottesdienstliche Elemente (z.B. Eröffnung, Gebet, Lobpreis, Abendmahl, Segen) mit zahlreichen konkreten Gestaltungshinweisen vorgestellt. Im letzten Teil wird der Blick über den Sonntagsgottesdienst hinaus erweitert auf Onlinegottesdienste, auf das Kirchenjahr und auf Gottesdienste zu besonderen Anlässen.

 

Das Buch richtet sich vor allem an ehrenamtliche und angestellte Personen, die für die Vorbereitung vor allem von frei gestalteten Gottesdiensten verantwortlich sind. Es eignet sich zur Weiterbildung sowie zur Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Gottesdienstkultur in Freikirchen, freien Gemeinden und Gemeinschaften, gibt aber auch für agendarisch gestaltete Gottesdienste wertvolle Impulse.


Informieren & Bestellen:

Weitere Informationen und Materialien unter: https://www.schweyer.ch/


Leseprobe

Download
Schweyer_Gottesdienst verstehen_192124_I
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Dr. Stefan Schweyer ist Professor für Praktische Theologie an der STH Basel. Er hat über viele Jahre hinweg Gottesdienste unterschiedlicher christlichen Traditionen genauer unter die Lupe genommen und sich mit einer Studie über freikirchliche Gottesdienste habilitiert. Mit Pastoren und Ehrenamtlichen hat er zahlreiche Seminare und Workshops zu konkreten Fragen der Gottesdienstgestaltung durchgeführt. Stefan Schweyer denkt gerne über den Gottesdienst nach – aber noch viel lieber feiert er Gottesdienst. Da geht ihm der Himmel und das Herz auf.


Leserstimmen

 

Ein intensiver Gottesdienst ist ein starkes Gemeinschaftserlebnis. Stefan Schweyer hat mit seinen Publikationen und seinen Gottesdienstseminaren einen sehr wertvollen Beitrag dazu geliefert. Er betont, dass wir nicht alleine Gottesdienst feiern können, und dass der Gottesdienst ein vorzüglicher Begegnungsort mit Gott ist. Schon zahlreiche Gemeinden haben von diesen Impulsen profitiert. Das Gottesdienst-Praxisbuch wird für die freikirchlichen Gemeinden sehr hilfreich sein.

 

Peter Schneeberger, Präsident Freie Evangelische Gemeinden Schweiz (FEG) und Dachverband Freikirchen.ch

 

Das Buch von Stefan Schweyer ist ein „musst-read“: Es ist biblisch begründet, theologisch durchdacht, auf die gottesdienstliche Praxis bezogen und flüssig geschrieben. Ich empfehle das Buch gerne und uneingeschränkt.

 

Dr. Arndt Schnepper, Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Hochschule Ewersbach 

 

 

 

 

Stefan Schweyer versteht es, eine umfassende Gottesdienstlehre auf inspirierende und zeitgemäße Weise zu vermitteln. Er verbindet dabei theologischen Tiefgang mit relevanten Impulsen für die Gemeindepraxis. Dieses Buch wird eine wichtige Quelle der Inspiration für all jene sein, die sich mit Leidenschaft und Herz in Gottesdienste investieren.

 

Susanne Hagen, Musikerin, Studiengangsleiterin BA Theologie & Musik, Theologisches Seminar St. Chrischona (TSC)

 

 

 

Stefan Schweyer gelingt es auf einzigartige Weise, die Praxis und Gestaltung unserer Gottesdienstformen zu reflektieren und biblisch-theologische Zusammenhänge über das Wesen des Gottesdienstes in den praktischen Gemeindealltag zu übersetzen. Seine anschaulichen und bereichernden Impulse mit interaktiven Vertiefungen an einem Seminartag bei uns haben unsere Worship-Musiker angeregt, die eigenen Vorstellungen und Erwartungen an einen Gottesdienst zu reflektieren und ihren eigenen Beitrag in einem grösseren Kontext zu verstehen. Ich empfehle sein Buch allen, die mit Gottesdienstgestaltung zu tun haben.

 

Pfr. Matthias Pfaehler, Gellertkirche, Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt

 

 

 

Durch seine verbindende Art bricht Stefan Schweyer die Paradigmen von freikirchlichen und landeskirchlichen Praktiken auf und setzt diese, ohne sie abzuwerten, in den größeren biblischen Kontext. Gleichzeitig schärft er das Verständnis, dass ein guter Gottesdienst auch mit wenig Ressourcen möglich ist, was insbesondere kleineren Gemeinden den Druck nimmt, sonntags immer ein vielseitiges und qualitativ hochwertiges Programm zu bieten. Wie Stefan über den Gottesdienst lehrt und schwärmt, ist für jeden Pastor, Gottesdienst-Moderator und Lobpreisleiter augenöffnend, herausfordernd und vor allem beflügelnd.

 

Dän Zeltner, Pastor und Musiker, Leiter One Heart Worship Academy

 

 

 

Der Gottesdienst ist Stefan Schweyer ein besonderes Anliegen. In Seminaren hat er Gemeinden geholfen, ihren Gottesdienst besser zu verstehen und zu gestalten. Dabei hat er nicht einfach sein Ideal übergestülpt, sondern mit viel Empathie die Gemeinde und ihre Anliegen in seine Überlegungen mit einbezogen. Er stellt den Gottesdienst aber auch in einen größeren Zusammenhang. Die örtliche Gemeinde ist in ihrem Gottesdienst nicht allein. Schweyer sieht sie, zusammen mit der weltweiten Gemeinde und der himmlischen Zusammenkunft, in einer Einheit. Das angekündigte Buch gibt uns ein Werkzeug in die Hand, mit welchem die Gemeindeleitungen arbeiten können. Es erweitert und ergänzt seine Arbeit in den Gemeinden. Ich freue mich darauf, weil ich der Meinung bin, dass damit die zentrale Bedeutung des Gottessdienstes wieder neu entdeckt werden kann und soll. Ich wünsche dem angekündigten Buch eine grosse Verbreitung.

 

Daniel Kilchör, Gemeindeleiter FMG Uster; Regionalleiter Vereinigung Freier Missionsgemeinden (VFMG)

 

 

 

Der Gottesdienst der Zukunft findet seinen Höhepunkt in der Anbetung Gottes, vor seinem Angesicht, in der Ewigkeit. Dieser Gedanke, aus einem Vortrag von Stefan Schweyer, fasziniert und zeigt auf, dass die Praxis des Gottesdienstes hier und jetzt, eine "himmlische" und ewige Perspektive trägt. Stefan versteht es, die ganz praktischen Aspekte in der Umsetzung unserer verschieden Gottesdienstformen mit diesem einenden Gedanken zu verbinden; zur Ehre und Anbetung Gottes!

 

Pastor Marco Hofmann, Präsident Schweizerische Pfingstmission (SPM)

 

 

 

Die Seminare von Stefan Schweyer sind sehr motivierend. Sie bieten der Gemeinde nicht nur praktische Hilfestellungen, sondern zeigen immer auch die geistliche Dimension auf, die weit über die eigene Gemeinde(tradition) hinausführt. Hier wird nicht einfach ein «neues Gottesdienstmodell» vorgestellt. Es gelingt Stefan Schweyer ausgezeichnet, bei der bestehenden Tradition anzuknüpfen und einerseits liebevoll Schwächen aufzuzeigen und andrerseits die Stärken zu fördern. Das Buch wird den Gemeinden helfen, den Gottesdienst bewusster zu gestalten und genussvoller zu feiern  – zu Gottes Ehre und zur Erbauung der Gemeinde.

 

Thomas Wohler, Pfarrer Freie Kirche Uster und Leiter Reformiertes Seminar

 

 

 

Viele tausend Gottesdienste finden jedes Wochenende statt. Wie kann ein Gottesdienst gestaltet werden, in dem Gott gefeiert und erlebt wird? Die Seminare von Stefan Schweyer geben wertvolle und konkrete Antworten auf diese Frage, von denen wir als Gemeinde profitiert haben. Sein Buch ist ein Schatz für Praktiker!

 

David Gronau, Pastor Freie Evangelische Gemeinde Wetzikon

 

 

 

Stefan Schweyer legt auf einzigartige Weise eine Theologie des Gottesdienstes dar und zeigt, wie die einzelnen Elemente des Gottesdienstes in ansprechender Weise zu einem großen Ganzen verknüpft werden können. Wir als Gemeinde haben dabei im Seminar enorm von Stefan Schweyers langjähriger Erfahrung, Beobachtung und Forschung zu Thema Gottesdienst profitiert. Altbewährte Elemente des Gottesdienstes werden seitdem bewusster und zielgerichteter eingesetzt und auch neue und bisher vernachlässigte Elemente konnten etabliert werden. Ich freue mich sehr, dass durch die Veröffentlichung dieses Buches die Inhalte des Seminars mit Stefan Schweyer einer breiten Leserschaft zugänglich gemacht werden. Ich wünsche dem Buch eine weite Verbreitung.

 

Willi Friesen, Pastor der Evangelischen Freikirche Espelkamp

 

 

 

Stefan Schweyers Ausführungen zum Gottesdienst sind im wahrsten Sinn des Wortes horizonterweiternd: Er beleuchtet den Gottesdienst sowohl in seinem ganz konkreten zeitlichen Umfeld wie auch in seiner kosmischen Dimension. Dadurch erhält jeder Gottesdienst seine Würde und Bedeutung als Ort der Gottesbegegnung, und jedes Lied wird zu einer Antwort an Gott. Für uns als Gemeinde waren die Seminare mit Stefan Schweyer grundlegend und wegweisend zugleich. Ich freue mich sehr auf das Buch!

 

Dr. Matthias Wenk, Pastor BewegungPlus, Theologe, Dozent am IGW

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0